»RESSOURCE HOLZ« Betriebliche Wege zum Wirtschaftserfolg 2030
12. APRIL 2017

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF

Unter der Überschrift »Betriebliche Wege zum Wirtschaftserfolg 2030« widmet sich die Tagung 2017 den Herausforderungen, denen sich Unternehmen und Betriebe im Cluster Forst-Holz in einer sich rasant verändernden Welt stellen müssen.

Die Referenten stellen verschiedene Perspektiven der Zukunft mit ihren Chancen, Risiken und Herausforderungen für die Betriebe vor. Ihre Beiträge sollen zeigen, wie schon heute der Grundstein für ein erfolgreiches Morgen gelegt werden kann. Idealerweise regen Beispiele und Ideen dazu an, die Umsetzung entsprechender Veränderungen in Unternehmen zu initiieren. Ergänzt werden die Vorträge durch eine moderierte Diskussion, zu der alle Teilnehmenden eingeladen sind, selbst das Wort zu ergreifen und zu diskutieren, welche Strategien und Maßnahmen für Betriebe und Unternehmen im Cluster Forst-Holz geeignet sind bzw. sein können, die eigene betriebliche und die gemeinsame Zukunft im Cluster Forst-Holz aktiv und erfolgreich zu gestalten.

Im Rahmen des Netzwerktreffens am Vorabend der Tagung bieten Demonstrations- und Anwendungsbeispiele des Einsatzes moderner Multicopter (Drohnen) und Hyperspektralkameras die Möglichkeit, sich über den Stand der Forschung zur schnellen und flexiblen Ermittlung ortsaufgelöster Vitalitäts- und Flächeninformationen in der Land- und Forstwirtschaft zu informieren.

Die Tagung »Ressource Holz« wird in Abstimmung mit dem Deutschen Forstunternehmerverband (DFUV) und in Kooperation mit der TU München / Professur für forstliche Verfahrenstechnik auch der diesjährige Treffpunkt des »Forstlichen Unternehmertags« sein. Ab 2017 werden die Tagung »Ressource Holz« und der »Forstliche Unternehmertag« dann im jährlichen Wechsel auf Schloss Hundisburg und in Freising eine Plattform zur Information, für konstruktive Diskussionen und die gemeinsame Formulierung zielorientierter Maßnahmen unserer Branche bieten.

Anmeldung

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung per E-Mail und bei Bedarf weitere Hinweise zu Unterkünften und Anreise. Der Tagungsbeitrag wird nach Erhalt der Rechnung fällig. Sie können bis zehn Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornieren. Bei Stornierung ab dem 29. März 2017 müssen wir eine Bearbeitungsgebühr von 80,00 € erheben. Bei Nichterscheinen wird der volle Tagungsbeitrag fällig. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Stornierungen schriftlich unter Angabe der Umsatzsteuer- Identifikationsnummer erfolgen müssen.

Für die Teilnahme an der Tagung wird bei Anmeldung bis zum 20. Februar 2017 (Frühbuchertarif) ein umsatzsteuerfreier Kostenbeitrag von 99,00 € erhoben. Bei Anmeldung ab 21. Februar 2017 erhöht sich der Kostenbeitrag auf 149,00 € und bei Anmeldung vor Ort auf 159,00 €. Bei Teilnahme am Netzwerktreffen erhöht sich der Beitrag um 35,00 €.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung zur Bezahlung des Teilnehmerbeitrages.

Anmeldeschluss: 29. März 2017

Veranstaltungsort

Schloss Hundisburg –- Haus des Waldes
Schloss 2a | 39343 Hundisburg
www.hausdeswaldes.sachsen-anhalt.de

Kontakt

Dr. Bettina Heise
Telefon +49 391 4090-817 | Telefax +49 391 4090-93-811
bettina.heise@iff.fraunhofer.de