Holzlogistik - Innovation - Abkehr oder Zukunft von Nachhaltigkeit 2013

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF

Zwei Begriffe, die gleichermaßen große Bedeutung für alle Akteure der Bereitstellungskette von Holz haben, stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung, zu der das Fraunhofer IFF und AGDW – Die Waldeigentümer gemeinsam einladen.

Innovation auf der einen Seite ist der Inbegriff für Fortschritt, Entwicklung und Zukunftsfähigkeit, sowohl bezogen auf gesellschaftliche als auch unternehmerische Wettbewerbsfähigkeit. Der mittlerweile 300 Jahre alte Begriff der Nachhaltigkeit suggeriert auf der anderen Seite einen stabilen Zustand und steht gleichsam für einen besonnenen Umgang mit Ressourcen aller Art.

Ob und in welchem Maße Innovation und Nachhaltigkeit im Widerspruch zueinander stehen, wie sie das Handeln der verschiedenen Akteure des Clusters positiv beeinflussen können und welche Spannungsfelder sich dabei ergeben, welche Chancen sie für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit bieten und natürlich auch, wer die Entwicklungs- und Investitionskosten für mögliche Innovationen »schultern« muss, soll im Rahmen der Holzlogistik 2013 hinterfragt werden.

Waldbesitzer, Dienstleister, Transporteure und Holzverarbeiter sind hiermit herzlich eingeladen, gemeinsam über Innovation und Nachhaltigkeit nachzudenken und zu diskutieren.