Holzlogistik - Mitwirken und Profitieren

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF

In diesem Jahr laden das Fraunhofer IFF und der Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt e.V. gemeinsam zu der Veranstaltungsreihe Holzlogistik ein.

Die Waldbesitzer in Sachsen-Anhalt wurden in den vergangenen Jahren zunehmend mit Problemen der Holzlogistik im eigenen Forstbetrieb konfrontiert. Im Ergebnis dessen wurde klar, dass es nicht allein um die Frage geht, wie das Holz vom Hieb bis zum Waldweg gelangt. Gerade auch die Zusammenarbeit im Cluster Holz wurde als bedeutsam für einen effizienten Umgang mit logistischen Herausforderungen erkannt. Hierbei geht es ebenso um qualitäts- und zeitgerechte Lieferung von Sortimenten an die Holzindustrie, wie auch um den Umgang mit einem wachsenden Brennholzmarkt und zunehmender Direktvermarktung.
Heute, da nicht mehr nur die Überbrückung der Distanz bis zum Waldweg die logistische Aufgabe privater Forstbetriebe ist, sondern diese bis zur Auslieferung des Holzes an den Endverbraucher weiter reicht, treten auch Fragen zu Holzvermessung, effizienten Transporten, Standards und weiteren aktuellen Themen in den Mittelpunkt des Interesses privater Waldbesitzer.

Hiermit sind Waldbesitzer, Dienstleister, Transporteure und Verarbeiter herzlich eingeladen, über gemeinsame Wege nachzudenken.